Dr. Penny Zargar [ Praxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ]

Brücken


Wenn ein Zahn fehlt oder nicht mehr durch eine Krone gerettet werden kann, muss die Lücke geschlossen werden, damit die Nachbarzähne nicht in den Freiraum wandern. Dies geschieht mit einer Brücke, abnehmbaren Zahnersätzen oder Implantaten. Bei Brücken wird ein künstlicher Zahn zwischen Nachbarzähnen befestigt. Die Zähne, die das Brückenglied tragen, nennt man Brückenpfeiler.


Um eine Brücke anzufertigen, werden die Nachbarzähne der Lücke beschliffen und mit einer Krone versehen. Die fehlenden Zähne werden durch so genannte Brückenglieder ersetzt. Brückenpfeiler und Brückenglieder sind zu einer festen Einheit verbunden. Die Kronen werden fest auf die Zähne geklebt.


Eine Brücke kann aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. In unserer Praxis werden nur Titan, Hochgoldlegierungen Kunststoff- / Keramikverbindungen sowie Vollkeramik verwendet.


Besonders wichtig für diese Art des Zahnersatzes ist der Zustand der Pfeilerzähne. Nur wenn sie noch fest im Kieferknochen verankert sind und keine Erkrankungen aufweisen, können sie der Brücke dauerhaften Halt verleihen.