Dr. Penny Zargar [ Praxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ]

Teilprothesen


Im Gegensatz zur festsitzenden Brücke sind Teilprothesen herausnehmbar. Auch sie können nur bei Personen eingesetzt werden, die noch genügend gesunde Zähne besitzen.

Teilprothesen bestehen aus einem Grundgerüst aus Metall, oder als Provisorium aus Kunststoff, auf dem die künstlichen Zähne aufgebracht werden. Dieses Gerüst ist im Oberkiefer meist eine am Gaumen anliegende Platte, im Unterkiefer dagegen ein Bügel, das an den noch gesunden Zähnen befestigt wird.

Die Befestigung an den vorhandenen Zähnen erfolgt mit Klammern aus gebogenem Metall. Diese so genannten Klammerzahnkronen schützen durch ihre Konstruktion zwar Ihre Zähne, sind aber für viele Menschen ein ästhetisches Problem. Beim Lachen oder Sprechen kommen die metallenen Klammern oft zum Vorschein und geben den Zahnersatz als solchen zu erkennen. Außerdem können sich in dem Raum zwischen Klammer und Zahn Speisereste ansammeln. Bei ungenügender Mundhygiene kann so Karies entstehen und die Pfeilerzähne zerstören.